Sonntag, 30 Juli 2017 22:44

Sport-Fleck-Cup gewonnen und Holger Lemke neuer Co-Trainer

geschrieben von

20375752 1391325707617649 8108625937478740229 nAuf der Zielgeraden einer bis dato erfolgreichen Sommervorbereitung gibt Tarforsts Zweitvertretung mächtig Vollgas. Eine Woche noch – dann erfolgt im Rahmen der ersten Kreispokal-Runde auswärts bei der SG Serrig das erste Pflichtspiel der neuen Saison. Bis dahin gilt es noch die ein oder andere Einheit zu absolvieren. Schwitzen für den Erfolg – nicht nur in der Rheinlandliga, sondern auch in der Kreisliga-A.

Siegreicher Sport-Fleck-Cup

Trainer Stefan Fleck ist zufrieden. Seine Jungs ziehen alle prima mit und sammeln zudem auch reichlich Erfolge. So auch an diesem Wochenende – als man sich am Samstag und Sonntag souverän beim Sport-Fleck-Cup in Trier-Feyen durchsetzen konnte. Bereits samstags stellten die Trierer Höhenkicker die Weichen auf Sieg – als man im Halbfinale die SG Zewen mit 4:0 bezwang. Sonntags ging die Reise schließlich weiter – nachdem man im Finale die DJK St. Matthias Trier II nach einem Elfmeterkrimi in die Knie zwang.

Teambuilding-Maßnahme auf dem Rad nach Schoden

Doch wer denkt das war schon alles – der täuscht sich. Am Samstag fand neben dem Match in Trier-Feyen zudem auch noch eine Teambuilding-Maßnahme statt. Nach dem Duell gegen Zewen hieß es für die Zwote ab aufs Rad. Eine Fahrradtour im Kollektiv mit Ziel Schoden – galt es für die Kicker um Trainer Stefan Fleck zu meistern. Ein Campingplatz das endgültige Ziel, stand sogar eine Übernachtung auf dem Programm. Gewählt wurde mit Christopher Cartus unteranderem auch ein neuer, alter Mannschaftskapitän. Seine künftigen Stellvertreter Dominik Lay und Tobias Spruck – wurden zudem auch neben Christopher Cartus, Benedikt Resch, Dominik Wintersig und Benedikt Christmann in den Mannschaftsrat gewählt.

„Unterm Strich war dies für uns ein sehr gelungenes Wochenende. Zum einen wegen dem Gewinn des Sport-Fleck-Cups und zum anderen wegen der mehr als gelungenen Fahrradtour zum Campingplatz in Schoden“, lobte Stefan Fleck das letzte Wochenende im Juli.

Ex-Profi Holger Lemke neuer Co-Trainer7f92e1904851441334964e5fa7225e63

Einen Paukenschlag dagegen gab es in puncto Co-Trainer-Frage. Lange gesucht und endlich gefunden – kann Fleck mit Holger Lemke (Bild rechts) den Nachfolger von Daniel Will verkünden. Lemke ist in der Region längst kein Unbekannter. Viele Jahre im Profifußball zuhause gewesen – stand der 30-Jährige zuletzt in Diensten des nun künftigen Oberligisten Eintracht Trier. Weitere Stationen waren unteranderem die SV Elversberg und Rot-Weiß Essen. „Ich bin natürlich sehr froh das wir mit Holger Lemke einen sehr erfahrenen Fußballer für die Position des Co-Trainers gewinnen konnten. Holger passt sehr gut zu uns und hat sich – so weit ich das schon erkennen konnte, sehr gut ins Team eingelebt. Ob er irgendwann auch mal selbst zum Einsatz kommt, wird sich demnächst noch herausstellen. Vorerst wird er demnach also nur die Rolle des Co-Trainer einnehmen – da er auch selbst noch schauen muss, dass er mit seinem angeschlagenen Knie verletzungsfrei bleibt“, betonte Stefan Fleck weiter.

Kreispokal-Match gegen Serrig erste Pflichtspiel-Aufgabe der neuen Saison

Nun richtet man den Fokus gespannt nach vorne. Das erste Pflichtspiel winkt. Die Reise führt nach Saarburg – wo man am Sonntag (06. August) im Rahmen der ersten Kreispokal-Runde auf den klassentieferen B-Ligisten SG Serrig trifft. „Wir freuen uns nun alle das es endlich wieder los geht. Meine Jungs sind heiß auf den Auftakt und wollen schon gleich am Sonntag die ersten Lorbeeren mit einem Sieg im Pokal ernten“, führte Fleck abschließend fort. Anstoß dieser Partie ist um 14:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Saarburger Kammerforst. André Mergener

Gelesen 1674 mal Letzte Änderung am Sonntag, 30 Juli 2017 23:21