Freitag, 06 Oktober 2017 10:09

Showdown beim Überflieger Pluwig

geschrieben von

21731456 1508237905930023 5463397051052210972 o

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge möchte die Zweitvertretung des FSV Trier-Tarforst nun auch der starken DJK Pluwig/Gusterath die Stirn bieten. Aktuell belegt die Elf um Ex-Tarforster Aimé Kinss punktgleich (22 Punkte) mit dem Ersten den zweiten Rang der Kreisliga-A Trier-Saarburg. Ungeschlagen und mit sieben Siegen sowie einem Unentschieden stürmisch unterwegs – zählen die Pluwiger schon längst zum engen Favoritenkreis um den Aufstieg in die Bezirksliga-West. Zuletzt gelang der DJK sogar noch ein echter Transfer-Coup, als man mit dem Ex-Profi und aktuellem Eintracht Trier Geschäftsführer – Torge Hollmann, einen erfahrenen Spieler hinzugewinnen konnte. Besonders treffsicher in diesem Jahr ist Pluwigs Marvin Renner, der bis dato schon sieben der bisher erzielten 26 Tore herbeisteuerte. „In Pluwig müssen wir spielerisch im Vergleich zum Derby gegen Schweich vor einer Woche – eine ordentliche Schippe drauflegen. Für mich zählt dieses Team zum engen Kreis der Favoriten. Dennoch wollen wir versuchen auch diese Hürde erfolgreich zu nehmen“, betonte Trainer Stefan Fleck optimistisch, dessen Team nun nach zwei Siegen in Folge – mit sechzehn Punkten Platz fünf beherbergt. Anstoß am Sonntag (08. Oktober) ist um 14:30 Uhr auf dem Rasenplatz in Pluwig. (am)

Gelesen 226 mal