Dienstag, 02 Januar 2018 21:58

Kicken für den guten Zweck mit namhaften Clubs

geschrieben von

6611837Das neue Jahr gerade einmal erst wenige Tage alt und schon steht für die Trierer Höhenkicker das zweite Hallenturnier binnen einer Woche auf dem Programm. In Konz – alle Jahre wieder, kicken auch heuer wieder namhafte Clubs beim traditionellen Hauptturnier der Lebenshilfe in der Konzer Saar-Mosel-Halle um Prestige, Ruhm und Ehre. Drei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften in petto – gehen am Samstag den 06. Januar 2018 ins Rennen. Während Gruppe eins vom SV Konz, der SG Langsur, dem SV Sirzenich sowie mit dem Oberligisten Eintracht Trier dominiert wird – geht Fußball-Rheinlandligist FSV Trier-Tarforst in Gruppe zwei an den Start in trifft dort mit dem Titelverteidiger des Vorjahres SV Leiwen-Köverich, mit dem FC Könen sowie mit dem ewigen Rivalen und Bezirksligist TuS Mosella Schweich ebenso auf ein interessantes Teilnehmerfeld. Komplettiert wird der Kick für den guten Zweck schließlich mit Gruppe drei – bestückt mit dem SV Mehring, der SG Saartal, dem SV Tawern sowie mit der SG Hochwald. Anstoß für den FSV ist um 16:24 Uhr gegen die Elf aus Leiwen. Meistert man die Gruppenphase – so geht das Viertel- sowie Halbfinale um 19:45 Uhr und 20:45 Uhr über die Bühne. Das Finale selbst ist für 21:15 Uhr vorgesehen. Die Spielzeit beträgt zehn Minuten. Das Preisgeld notiert eine stolze Summe von 700 Euro – dass aber bekanntlich am Ende den guten Zweck gespendet wird.

FSV zieht in Rosport in Finalrunde ein

Bereits am Mittwochabend standen die Trierer Höhenkicker schon einst auf der Fußballbühne unterm Dach und zogen beim Kayser-Cup im luxemburgischen Rosport nach einer 2:5-Niederlage gegen Echternach, einem 11:3-Sieg über Berdorf/Consdorf sowie mit einem 7:5-Erfolg über Victoria Rosport mit sechs Punkten als Gruppenzweiter in die Finalrunde ein, die am Sonntag (07. Januar) ab 17:30 Uhr in der Halle am Bongert ausgetragen wird. (am)

Gelesen 573 mal Letzte Änderung am Sonntag, 07 Januar 2018 20:44