Sonntag, 07 Januar 2018 20:38

Tarforst fiebert Trainingsauftakt mit Chef-Trainer Holger Lemke entgegen

geschrieben von

26239821 1534228196660732 7758767883947827033 nDie Zeit der kleinen lästigen Kalorienmonster ist vorbei. Weihnachten und den Jahreswechsel gut überstanden – startet Fußball-Rheinlandligist FSV Trier-Tarforst am kommenden Mittwochabend (10. Januar) in die hiesige Wintervorbereitung. Der Startschuss am Tarforster Kunstrasenplatz fällt um 19:30 Uhr.

Die kleinen Fettpolster gilt es zu tilgen – die eigene Fitness aufzubauen und die einst starke Leidenschaft am runden Leder wieder aufleben lassen. Sechs Wochen stehen dann auf der Matte – Einheiten zwischen reichlich Schweiß und Kondition, gepaart mit dem ein oder anderen interessanten Testspiel.

Besonders im Fokus dürfte am Auftaktabend Tarforsts neuer Chef-Trainer Holger Lemke stehen – der das Erbe von Christian Esch bei Triers zweitgrößtem Verein Anfang Januar übernommen hat. Seine Marschroute ganz im Sinne der eigenen Vereins-Philosophie – erhofft man sich mit ihm in alt bekannter Tugend, an starke und erfolgreiche Zeiten anknüpfen zu können.

Die Spannung groß, der Erwartungshaltung hoch – freut man sich auch im Tarforster Umfeld auf den Startschuss in ein hoffentlich erfolgreiches Fußballjahr 2018. Auch wenn der Fußball unter freiem Himmel auf Tarforster Boden bedingt durch die Winterpause zum erliegen kam – stand aber dennoch zwischen Jahreswechsel und dem offiziellen Trainingsauftakt am 10. Januar, dass ein oder andere Hallenturnier auf dem Programm.

Gut verkauft in Luxemburg26230243 1534228169994068 1501652511700209870 n

Das die Trierer Höhenkicker nämlich auch unterm Dach kicken können – bewies man erst jüngst aufs Neue. Gleich zwei Hallenturniere schmückten die fußballfreie Zeit zwischen Jahreswechsel und Trainingsauftakt. Der Startschuss des diesjährigen Budenzaubers erfolgte gleich am ersten Mittwoch des Jahres – als der FSV beim ''internationalen'' Kayser-Cup 2018 im luxemburgischen Rosport zu Gast war. Als Gegenüber winkten starke luxemburgische Vertreter. Trier-Tarforst neben der SG Sauertal die einzigen deutschen Clubs – hinterließen einen starken und letztendlich auch erfolgreichen Eindruck. Die Gruppenphase als Tabellenzweiter – gleich hinter dem luxemburgischen Erstligist FC Victoria Rosport überstanden, ging die Reise auf internationalem Boden gleich sonntags in der Finalrunde wieder in die Vollen. Auch hier traten die Tarforster mit breiter Brust und Schulter auf und sicherten sich am Ende nach einem starken 9:3-Sieg über Grevenmacher, einer 1:3-Niederlage gegen Rosport sowie einem 3:1-Erfolg über Mertert/Wasserbillig Platz zwei des Turniers. „Unterm Strich ein sehr gelungenes Turnier mit einem gut organisierten Ablauf. Die Jungs haben alle Spaß am Fußball gehabt, wir haben uns zudem gut präsentiert und jetzt freuen wir uns alle auf das erste offizielle Training am Mittwochabend unter unserem neuen Chef-Trainer Holger Lemke“, betonte Torwarttrainer Andreas Gouverneur.

Viertelfinal-Aus in Konz

Neben dem Kayser-Cup in Rosport fand samstags parallel aber auch mit dem traditionellen Lebenshilfe-Hauptturnier in Konz ein weiteres und mit namhaften Clubs bestücktes Hallenturnier statt. Ähnlich wie auch schon in Rosport – so trumpften die Trierer Höhenkicker auch in Konz mächtig auf und sprangen nach einer erfolgreichen Gruppenphase siegessicher in die Finalrunde ein – wo man aber allerdings im Viertelfinale gegen die klassentiefere SG Saartal wieder einmal den Kürzeren zog.

Trainingsauftakt am Mittwoch wird mit Spannung erwartet

Unterm Strich also ein erfolgreiches Wochenende in den Farben des FSV. Jetzt geht es auch wieder richtig los – auf Kunstrasen sowie unter freiem Himmel. Die Winterpause ist passé – dass Fußballerherz klopft und das ''Jucken'' im Fuß äußert sich wieder als ein angenehmes Symptom.

So erwartet man auch gleich am Mittwochabend kein Showlaufen oder lockeren Aufgalopp. Chef-Trainer Holger Lemke wird wohl gleich die Zügel in die Hände nehmen und das Schwitzen und Ackern für sechs Wochen und weit darüber hinaus – ausrufen.

Wir berichten exklusiv

www.fsv-trier-tarforst.de wird am Auftakt-Abend vor Ort sein und live via Facebook und anschließender Berichtserstattung exklusiv berichten! André Mergener

Gelesen 905 mal Letzte Änderung am Montag, 08 Januar 2018 10:54