Sonntag, 27 Oktober 2019 19:09

Zwote chancenlos gegen Kordel

geschrieben von

fussball suedafrika 0„Die Zeit des Schönredens ist vorbei“, sagt Tarforsts Trainer Daniel Will mit betrübter Miene, als sein Team vor eigener Kulisse auch gegen die SG Kordel bitter unterlag. Am Ende jubelte die Mannschaft um Trainer Klaus Grüber – die verdient und das schon etwas schmeichelhaft nur mit 2:0 gewann. „In allen Belangen war das Gegenüber besser“, gibt Will weiter zu verstehen. Seine weit abgeschlagene junge Truppe müht sich mit erst einem Punkt auf dem Konto weiter Richtung B-Liga. Die rote Laterne der Liga demnach weiterhin im heimischen Besitz – sucht Daniel Will nach Lösungen, um dieser schweren Krise endlich zu entfliehen, wie er abschließend betont: „Wir können es einfach nicht besser. Passiert bei uns kein Wunder, werden wir sang- und klanglos mit nur einem Punkt auf dem Konto den Abstieg schlucken müssen. Das Spiel gegen Kordel war mit Abstand die bis dato schlechteste Saisonleistung meiner Mannschaft.“ Für Kordel selbst ein schöner Tag und das trotz nasskaltem Wetter. Bis zur Pause war das einseitige Spiel aus Sicht der Gäste entschieden – nachdem erst Marvin Roth und anschließend Sven Bracker den verdienten Dreier einfuhren. Dank des Erfolges konnte Kordel zumindest vorerst die Abstiegsränge verlassen und schreibt aktuell acht Punkte und Platz elf. Bereits am kommenden Sonntag (03. November) steht für Tarforsts Zwote mit Ehrang eine weitere bärenstarke Aufgabe vor der Brust. Anstoß beim Tabellenführer auf der Ehranger Heide ist um 14:45 Uhr. (am)

Gelesen 251 mal Letzte Änderung am Sonntag, 27 Oktober 2019 19:12