Donnerstag, 08 Oktober 2020 09:57

Zwote empfängt Freudenburg

geschrieben von

fussball suedafrika 0

Nach dem zurückliegenden 3:2-Heimsieg über Pölich-Schleich und der kurzfristigen Spielabsage am letzten Sonntag beim SV Wasserliesch/Oberbillig, Nachholtermin ist der 21. Oktober, stehen die Jungs der heimischen Zweitvertretung vor einer weiteren hohen Hürde in eigener Stube, wenn man am kommenden Sonntag (11. Oktober) um 14:30 Uhr den SV Freudenburg empfängt.

Ähnlich wie die eigenen Farben, so krebst auch Freudenburg am Rande der Abstiegszone herum und blickt nach zwei Siegen, einem Remis und drei Niederlagen, auf einen relativ ausbaufähigen Saisonauftakt zurück. Auf dem Konto selbst führt Freudenburg sieben Punkte und Platz zehn, immerhin einen Zähler und Rang mehr als die um Daniel Will geführte Tarforster Elf, die mit Abschluss nach fünf Spieltagen sechs Punkte und Rang elf schreibt.

Für die Trierer Höhenkicker dürfte es in diesem Duell nur eine Marschroute geben – und die lautet Sieg. Gegen Freudenburg muss es fruchten, hofft auch Will auf einen weiteren Dreier, der mit seiner Mannschaft so schnell wie möglich die untere Tabellenzone verlassen möchte. Wichtig ist eine stabile Defensive und offensiv die Chancen zu nutzen. Nur dann pflegt man womöglich auch einen Erfolg über den SVF, der in Trier-Tarforst sicherlich nicht kampflos den Platz betreten wird. (am)

 

Werbung Super Fan

Gelesen 187 mal