Donnerstag, 08 Juli 2021 07:41

Großes Wiedersehen erfüllt „Guten Zweck“

geschrieben von

203012532 10159826606618010 5007183979292649523 nFußball ist schön – und wenn es dann noch um einen guten Zweck geht, noch besser! Dies dachte sich auch Patrik Kasel, der kurzerhand ein Benefizspiel auf die Beine stellte – wo nicht nur Fußball begeistern soll, sondern auch ein großes Wiedersehen alter Weggefährten im Fokus steht. Ausgetragen wird das Benefizspiel am Samstag den 10. Juli um 17:00 Uhr auf dem Rasenplatz in Tarforst.

Patrik Kasel selbst ist in der Region kein Unbekannter. Auf regionaler Fußballbühne sich einst treffsicher einen Namen gemacht, trug der einstige Topstürmer nicht nur viele Jahre lang das Trikot des FSV Trier-Tarforst, sondern kickte auch eine erfolgreiche Zeit in der luxemburgischen BGL-Ligue.

Jetzt ist seine aktive Karriere passé. Die „Fußballrente“ hat begonnen – wo andere Dinge, privat sowie auch beruflich, im Vordergrund ruhen. Kasel brachte schließlich die Idee eines Benefizspiels in die Runde. Ein Team von ihm selbst betreut – bestehend aus alten Weggefährten aus seiner Zeit in Tarforst und Luxemburg. Kurz genannt – „Paddy´s Eleven“!

Der Gegner ist sein letzter Club aus der sechsten Liga und in Trier-Tarforst beheimatet. Der Verein für den er die meisten Tore schoss und sich 2012 sogar Torschützenkönig der Fußball-Rheinlandliga nennen durfte.

Das ist die Elf

Für das Aufgebot notiert sind – Dominik Wintersig, David Rinnenburger, Markus Schwind, Philipp Hermes, Stefan Castello, Christian Dahm, Patrick Neumann, Thorsten Oberhausen, Tim Hartmann, Matthias Brittner, Martin Gorges, Dominik Lay, Tobias Spruck, Ramon Jahn, Fabian Hamm, Florian Weirich, Stefan Fleck, Josef Schumacher, Fabrice Schirra und natürlich Patrik Kasel selbst.

Starke Idee von Kasel

„Der Grundgedanke für dieses Benefizspiel lag darin – dass ich große Lust hatte nach meiner aktiven Zeit mit der alten Garde bzw. mit alten Weggefährten von damals noch einmal zusammen zukommen. Das alles – verbunden mit dem „Guten Zweck“, war praktisch die Idee. Nun bin ich sehr froh und stolz, dass wir eine so große Mannschaft auf die Beine stellen konnten, die dann gegen den FSV Trier-Tarforst – der Club, bei dem ich meine längste Zeit verbracht habe, antreten wird“, untermauert Patrik Kasel, dessen Team sogar dank der Unterstützung von 11teamsports einen eigenen Trikotsatz stellen wird. Finanziell unterstützt wird dank des Benefizispiels die Trierer Nestwärme und die Jugendabteilung des FSV Trier-Tarforst.

Coronabedingt appelliert der Club an die Zuschauer und bittet um den „Kauf“ eines Online-Tickets. Dieses ist natürlich kostenfrei und dient praktisch nur der Kontaktdatenerfassung – um so längere Warteschlangen an den Eingängen zu verhindern. Der Anstoß selbst erfolgt am Samstag den 10. Juli um 17:00 Uhr auf dem Rasenplatz in Trier-Tarforst. AM

Hier geht’s zum TICKET-PORTAL

Gelesen 740 mal