Montag, 19 Juli 2021 00:33

Kersthold und Mühlen schießen Zwote ins Halbfinale

geschrieben von

fussball suedafrika 0

Wieder sechs Tore – wieder eine Runde weiter. Tarforsts Zweitvertretung ist mächtig in Torlaune und behielt auch im Viertelfinal-Match auswärts bei der klassentieferen SG Riol die Oberhand, als man am Sonntagnachmittag deutlich mit 6:2 gewann und den Einzug ins diesjährige Kreispokal-Halbfinale perfekt machen konnte.

Das junge Team um Trainer Daniel Will war in allen Belangen überlegen. Bereits zur Halbzeitpause führten die Trierer Höhenkicker nach Toren von Paul Kersthold und Marcel Mühlen mit 2:1. Der zwischenzeitliche 1:2-Aschlusstreffer markierte Amadou Konate nach gut einer halben Stunde.

Aber auch nach Wiederanpfiff ging das Spiel nur in eine Richtung. Tarforst stark und treffsicher – erhöhte Marcel Mühlen mit zwei weiteren Treffern auf 4:1, ehe Riol zehn Minuten vor Schluss noch auf 2:4 verkürzte. Die Schlussminuten – ganz im Geschmack des FSV, gehörten nur den Gästen, die schließlich im Endspurt einer einseitigen Partie dank Marcel Mühlen und Paul Kersthold, zwei weitere Tore Richtung Halbfinale erzielen konnten.

„Eine starke Leistung von meiner Mannschaft und somit auch ein verdientes Weiterkommen im Pokal. Wir hatten den Gegner zu jeder Zeit im Griff und konnten spielerisch richtig überzeugen“, lobt Daniel Will den Einzug ins Halbfinale, wo nun Ligakonkurrent SV Föhren auf den FSV wartet. Ausgetragen wird das Spiel am Sonntag den 25. Juli um 14:30 Uhr auf dem Rasenplatz in Föhren. AM

Gelesen 247 mal