Sonntag, 08 Mai 2022 17:43

Zwote vor Mammut-Wochenende – Erst Pölich, dann Reinsfeld

geschrieben von André Mergener / Bildrechte: Wolfgang Ziewers

DSC00066 2

Nach der 2:4-Niederlage vor einer Woche auswärts gegen Kordel – steuert die Zweitvertretung des FSV Trier-Tarforst nun mit großen Schritten den letzten Spielen der Saison in der KreisligaA Trier/Saarburg entgegen. Am kommenden Wochenende warten gleich zwei Duelle auf die Trierer Höhenkicker – und das nur binnen weniger Tage. Am Freitag (13. Mai) steht das Nachholspiel auswärts gegen den Tabellenletzten SG Pölich-Schleich an – gleich sonntags (15. Mai) empfängt man zuhause den Drittletzten der Tabelle TuS Reinsfeld. Ein Wochenende das strammer nicht sein könnte – erhofft sich auch Zwote-Trainer Daniel Will erfolgreiche Tage: „Pölich und Reinsfeld sind für mich lösbare Aufgaben. Sicherlich ist es eine ziemlich undankbare Mission Freitagabends in Pölich anzutreten – dennoch wollen wir dort einen Dreier landen und alles abrufen. Es wird mal wieder Zeit für einen Sieg. Ebenso wollen wir auch sonntags gegen Reinsfeld die Punkte in Tarforst halten. Wir spielen zuhause – möchten unsere Heimstärke ausnutzen und uns schließlich mit sechs Punkten an diesem Wochenende belohnen.“ Aktuell wartet die Zwote seit nun mehr als sieben Spielen auf einen Sieg. Jüngst zählte man sogar zwei Niederlagen in Folge. In der Tabelle selbst rangiert man mit einunddreißig Punkten auf Platz sechs. Anstoß am Freitagabend ist um 19:15 Uhr auf dem Rasenplatz in Detzem. AM