Donnerstag, 15 September 2022 05:12

Saisonabschluss der Tennisabteilung

geschrieben von Michael Metzger

CXPS7601

Wie immer am zweiten Samstag im September stand das traditionelle Saisonabschlussturnier der Tennisabteilung des FSV Trier-Tarforst auf dem Plan. Leider hatte Petrus diesen Termin offensichtlich nicht in seinem Terminkalender notiert und setzte die Anlage am Morgen durch ein paar heftige Schauer derart unter Wasser, dass man keine andere Wahl hatte als das Event auf den nächsten Tag zu verschieben – wie sich zeigen sollte eine gute Entscheidung.

Bei strahlendem Sonnenschein machte sich somit ausnahmsweise am Sonntag eine gut gelaunter Mischung aus Damen und Herren hochmotiviert auf die Jagd nach den begehrten Schleifchen. Eine solche gab es für einen Sieg in jedem der 25-minütigen, gemischten Doppel, deren Zusammensetzungen und Paarungen für jede Runde neu ausgelost wurden – was einerseits zu jeder Menge Abwechslung und andererseits zu zahlreichen sehenswerten Duellen führte. Zwischendurch wurde der Akku bei allerlei Leckereien und frisch gezapften Kaltgetränken wieder aufgetankt.

Bei den Herren lieferten sich Christian Peters und Michael Metzger ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das Chrissi am Ende des Tages mit 6 Schleifchen knapp für sich entscheiden konnte. Wie er das hinbekommen hatte, konnte selbst der überglückliche Sieger nicht erklären. Es wird aber vermutet, dass der Zaubertrank einer in der nahen Eifel ansässigen Brauerei hier wertvolle Unterstützung geliefert hatte.

Auch bei den Damen ging es bis zum Ende knapp zu, Mit einem hart erkämpften fünften Sieg im letzten Match des Tages konnte Saskia Pépin schließlich noch zu Linda Wickering aufschließen – der Jubelschrei nach dem letzten Ballwechsel war angeblich bis zum Hauptmarkt zu hören.

Somit konnte Svenja Gerhart, die das Turnier in gewohnt souveräner Manier organisiert hatte, letzten Endes drei Gewinner auszeichnen, die beim gemeinsamen Grillen noch lange gefeiert wurden.

Im Anschluss an das Turnier standen die Endspiele der Vereinsmeisterschaft an. Hier wurden den Zuschauern in den verschiedenen Altersklassen spannende Matches geboten, speziell das Endspiel der Herren begeisterte mit spektakulären Ballwechseln. Letzten Endes konnte Sportwart Michael Metzger die folgenden Sieger auszeichnen:

Herren: Maximilian Rohde

Herren Ü40: Philipp Lieber

Herren Ü60: Leszek Giak

Auch wenn die Sommersaison damit offiziell beendet ist, bleiben die Plätze natürlich weiter geöffnet solange das Wetter dies zulässt. Sämtliche Mannschaften trainieren bis dahin weiter zu den bekannten Zeiten.

Michael Metzger

SNTW2239 VZRG4554 WRQV7653

XWHA9733