Sonntag, 13 November 2022 17:21

B1 hält sich stark an der Tabellenspitze und verabschiedete zwei Jungs Richtung Ukraine

geschrieben von REDAKTION

received 649799966632642

An der Tabellenspitze heimisch – fühlt sich nach wie vor die um Mats Rabusch trainierte B1, die auch an diesem Wochenende ein enorme Stärke bewies und zuhause die SG 2000 Mülheim-Kärlich nach einem starken 7:3-Heimsieg bezwingen konnte. Es war eine Leistung des gesamten Kollektivs – defensiv sowie auch offensiv, dass am Sonntag nicht nur zum hochverdienten Erfolg fand, sondern auch die jungen Kicker anschließend in der Kabine mächtig jubeln ließ. Die Tore erzielten zweimal Dewran Kunduru – Leon Weinmeister, Thomas Rotundu, Jan Ole Rambusch, Stanislav Stepanchenko sowie Ayoub Bourdoum. Nach dem Spiel standen aber auch die Fahnen auf Abschied – da zwei Jungs den Weg in die Ukraine wieder antreten mussten. Große Dankbarkeit und eine Freundschaft die sich entwickelt hat, hielten die Kicker der B1 anschließend die beiden Trikots der Jungs mit reichlich Stolz in die Höhe. In der Tabelle selbst führt die B1 nun mit dreizehn Punkten weiterhin die Tabelle der B-Junioren-Meisterstaffel an.


Neun Tore – und ein stolzer Sieger aus Trier-Tarforst. Für die A-Jugend um Trainer Markus Schwind ein erfolgreiches Wochenende – nachdem am Samstag im Heimsieg die Jungs aus der Schneifel mit einem deutlichen 6:3-Heimsieg bezwingen konnte. Nach acht Minuten brachte Felix Stüber seinen FSV mit 1:0 in Front – weitere Tore bis zum Pausenpfiff, steuerten jeweils zweimal Joel Schneemilch und Niklas Gouverneur bei. Trotz drei Anschluss-Toren des Gegners – brachte Tarforst aber dennoch die spielerische Überlegenheit weiterhin auf den Platz und erhöhte praktisch binnen kurzer Zeit dank zwei weiteren Toren durch Joel Schneemilch und Sebastian Pausch zum finalen 6:3-Endstand, der das junge Team nun mit elf Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz der A-Junioren-Rheinlandliga Platzierungsstaffel verweilen lässt.


Ebenfalls einen strammen Sieg verbuchte die um Julian Bastian trainierte D1 – die samstags beim FC Könen deutlich mit 5:0 gewann. Ein Spiel auf ein Tor – eine Menge Dominanz und Leidenschaft und fertig war er, ein gelungener Auftritt in der Ferne, der das Punktekonto nun auf siebzehn Zähler anwachsen ließ. Zudem führen die Trierer Höhenkicker nach sieben Spieltagen die D-Junioren Bezirksliga Staffel4 weiterhin als Liga-Primus an und sind ferner auch noch nach fünf Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen.


Den zweiten Sieg in Folge landete dagegen die um Philipp Müller trainierte B2 – die samstags zuhause gegen die JSG Saar Tawern überzeugend mit 5:2 gewann. Spielerisch eine starke Leistung – und das in beiden Durchgängen, führen die Trierer Höhenkicker nun nach sieben Spieltagen sechzehn Punkte und Platz drei in der B-Junioren Bezirksliga Staffel4.


Alle Junioren-Ergebnisse im Überblick