Freitag, 15 Dezember 2017 05:20

Offizieller Weihnachtsgruß 2017

geschrieben von

frohe weihnachten 066

Liebe Sportfreunde, 

 

das Jahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen, der Jahreswechsel steht bevor. Damit ist wieder die Zeit gekommen, um einen Rück- und Ausblick zu halten. Das Jahr 2017 gestaltete sich für unseren Verein nicht einfach, aber insgesamt betrachtet wieder sehr positiv mit vielen Höhepunkten. Eine Neustrukturierung inklusive Satzungsänderung konnte vollzogen werden. Nach Wegfall des Beirates wurden in allen Abteilungen neue Organisations-formen beschlossen. Die Abteilungsleiter und deren „Teamplayer“ in der Abteilung Fussball, Tennis, Badminton und Breitensport wurden neu gewählt. Glückwunsch! 

DANKE, sagen wir für ihr Engagement und die Unterstützung bei der Durch-führung unseres gemeinsamen Flüchtlingsprojektes unter dem Motto „Sport kennt keine Grenzen“ im Namen des Vereins, dem Land Rheinland-Pfalz, der Stadt Trier, dem Fußballverband Rheinland, der Europäischen Sportakademie, dem Amt für Schulen und Sport, dem Haus der Gesundheit und insbesondere ALLEN Helfern unseres Vereins. 

 

Unsere Top-Events im Jahr 2017: 

 

- Fußball: Platz 6 der Fußballer in der Herren-Rheinlandliga mit 56 Punkten, Platz 5 erreichte 2. Mannschaft in der A-Klasse. Die B-Jugend feierte den Klassenerhalt in der Rheinlandliga, D-Jugend qualifiziert sich für die Bezirksliga 

 

- Die Tennisabteilung feiert Erfolge: Jugendmannschaft U12 belegte in der A-Klasse den 4. Platz und die U18 den 2. Platz. Die Damen-Mannschaft des FSV sorgt weiter für Furore. In ihrer 2. Saison landete sie ungeschlagen mit einem Remis und 5 Siegen auf dem 2. Platz. 

 

- Badminton: Bei der Jugend feierte der FSV im Einzel 4 Rheinlandmeistertitel: Armin Kuhberg bei der U 13, Jonathan Potthoff bei der U 15, Yu Zhao bei den Mädchen U13 & U15. Zudem gewinnen Armin Kuhberg (U12), Yannik Brill (U11) und Konstantin Kaprov (U10) in der Oliver-Mini-Cup-Serie 2017 alle 3 Turniere. Die Jugendmannschaften des FSV werden in den Altersklassen U12 und U19 Rheinlandmeister 2017. Die 1. Mannschaft steht in der Rheinlandliga nach der Hinrunde auf dem 1. Platz und darf vom Aufstieg in die Rheinland-Pfalz-Liga träumen. 

 

- Badminton-, Fußball- und Tenniscamps finden tollen Zuspruch 

 

- Badmintonschule von Sören Jochim im Sportzentrum des FSV arbeitet sehr erfolgreich. Neu im Trainerteam Ikue Tatani, ehemalige Weltklassespielerin aus Japan, die u.a. die Australien Open und New Zealand Open gewonnen hat. 

 

- Kindersport: über 280 Kinder jede Woche in den verschiedenen Altersgruppen, 120 Kinder als Teilnehmer beim Stadtlauf, großes Kindersportfest 

 

- Judo für Kinder boomt, tolle Platzierungen bei verschiedenen Wettkämpfen auf Bezirks- und Landesebene, 

 

- Zum Jubiläum über 60 Teilnehmer beim „10. Trierer Fit & Fun Marathon“ im Sportzentrum des FSV 

 

- Trainer- und Übungsleiterausbildungen des Sportbundes Rheinland auf den Sportanlagen machen den FSV überregional bekannt, u. a. hat der Sportbund Rheinland viele Fortbildungen im Sportzentrum des FSV angeboten. 

 

- Läufer und Walker sind begeistert bei Teilnahme an tollen Veranstaltungen 

 

- Rugby-Mannschaft spielt in der Regionalliga 

 

- Abteilung Wandern organisiert schöne Touren –über weitere Wanderfreunde würde sich die Abteilung freuen 

 

- 42 Teilnehmer bei der 8. Skifreizeit des FSV im Pitztal, Österreich 

 

- Tanzabteilung mit Tanzlehrer Michael Spindler wird sehr gut angenommen 

 

- Die Special Olympics waren mit Badminton zu Gast im Sportzentrum des FSV 

 

- Boule erfreut sich beim FSV seit einigen Wochen großer Beliebtheit 

 

Der FSV Trier-Tarforst konnte seine Mitgliederzahl mit 1.590 relativ stabil halten. Eine positive Entwicklung nehmen aktuell die Hallensportarten Badminton und Tennis. Hier haben wir in 2017 erneut stark investiert und in allen Hallen die Beleuchtung auf LED umgestellt. Auch 2018 wird der Verein seinen Mitgliedern und Sportlern weiterhin Perspektiven zur dauerhaften Ausübung ihres Sportes aufzeigen. Wir werden nicht nachlassen und zusätzliche Angebote für die Erhaltung der Gesundheit zu schaffen. 

 

An dieser Stelle sagen wir allen, die sich in diesem Jahr und auch weiterhin ehrenamtlich, sei es als Trainer, Betreuer oder in sonstigen Funktionen für den FSV Trier-Tarforst engagiert haben und engagieren, ein herzliches Dankeschön!! 

Wir danken ebenso ganz herzlich allen Gönnern und Sponsoren auf deren Unter-stützung wir nicht verzichten können. Danke sagen wir auch unseren Vorstands-kollegen, Abteilungsleitern sowie den Mitarbeitern der Geschäftsstelle für die jederzeit kooperative und teamorientierte Zusammenarbeit. 

 

Wir wünschen allen Mitgliedern 

und allen Gästen des Sportzentrums ein frohes, 

gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein gutes, gesundes 

und erfolgreiches Jahr 2018. 

Ihr Werner Gorges 

Vorsitzender FSV Trier-Tarforst 1946 e.V. und Vorstandsteam 

Gelesen 479 mal Letzte Änderung am Freitag, 15 Dezember 2017 06:04