Donnerstag, 05 Juli 2018 09:32

Tarforst empfängt Eintracht Trier

geschrieben von

Eintracht Platzhalter 750x330 1 FotorIm Rahmen der hiesigen Sommervorbereitung trifft Fußball-Rheinlandligist FSV Trier-Tarforst am kommenden Samstagnachmittag auf den klassenhöheren Oberligisten und Kooperationspartner Eintracht Trier. Anstoß auf dem Rasenplatz in Trier-Tarforst ist um 14:30 Uhr.

Mit einem Testspiel-Doppelschlag runden die Trierer Höhenkicker am kommenden Freitag (06. Juli) sowie Samstag (07. Juli) die dritte Vorbereitungswoche ab. Freitags testen die Schützlinge um Chef-Trainer Holger Lemke um 19:30 Uhr in Trier-Feyen gegen die klassentiefere SG Rascheid – die im Rahmen des 11Teamsports-Cup 2018 auf den heimischen FSV wartet. Ist auch diese Hürde gemeistert kommt es samstags im eigenen Wohnzimmer dann zum ersten Highlight der Sommervorbereitung – wenn die Lemke-Elf keinen geringeren als den eine Klasse höher angesiedelten Oberligisten Eintracht Trier empfängt. Ein richtiger Kraftakt garantiert – blickt die alte Dame von der Mosel bislang auf eine recht erfolgreiche Vorbereitungsphase zurück. Drei Testspiele – drei Siege und jede Menge Leidenschaft im blau-schwarz-weißem Blut.

Im Vorjahr sich einen starken vierten Tabellenplatz in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar ergattert – erhofft sich der einstige Zweitligist auch in der kommenden Saison eine erfolgreiche und führende Rolle zu spielen. Verstärkungen hagelte es punktuell und komplettieren schließlich einen ohnehin schon starken Kader – der neben erfahrenen Führungsspielern, besonders junge und heimische Eigengewächse aufweist.

Ferner kommt es zudem auch zu einem Wiedersehen mit zwei Ex-Tarforstern. So kickt neben Keeper Johannes München – seit diesem Sommer auch Jason Thayaparan für den 1905 gegründeten Traditionsverein.

Bereits im Vorjahr trafen beide Clubs schon einmal im Rahmen eines Testspiels aufeinander. Damals gelang den Tarforstern ein starkes 1:1-Remis und schrammten sogar nur knapp an einem möglichen Siegtreffer vorbei.

Spannend und eng dürfte es auch heuer werden – wie FSV-Pressesprecher André Mergener vermutet: „Wir freuen uns sehr das wir unseren Kooperationspartner Eintracht Trier auch in diesem Jahr für ein Testspiel gewinnen konnten. Ich erwarte auch am Samstag ein enges und spannendes Spiel. Beide Teams strahlen reichlich Qualität aus – und könnten mit einem tollen Stadt-Derby das Publikum einmal mehr begeistern. Damals notierten wir 300 Zuschauer – und auch dieses Mal hoffen wir auf eine würdige Kulisse“.

Besucher bis 16 Jahre haben freien Eintritt – ab 16 Jahre kostet der Eintritt 3 Euro! (am)

Gelesen 842 mal