Mittwoch, 07 November 2018 20:11

Hoffnungsvolle Rückrunde im Visier! Zwote empfängt Bekond

geschrieben von

11244135Eine Hinrunde zum Vergessen – steht nun am kommenden Sonntag mit einem Heimspiel gegen den SV Bekond ein hoffnungsvoller Rückrunden-Auftakt bevor. Für die Rheinlandliga-Reserve des FSV Trier-Tarforst lief in dieser Spielzeit bis dato vieles schief. Drittletzter Rang – erst acht Punkte auf dem Konto und ein junges Team, dass im Sommer diesen Jahres einen schweren personellen Umbruch durchleben musste. Seitdem hielt sich der Erfolg in Grenzen. Mühsam der Ritt nach vorne – legt man nun große Hoffnung auf die Rückrunde, in der man mit Kampf, Leidenschaft und die Gier nach Punkten, dem Abstieg noch vom Tellerrand springen möchte. Den Auftakt macht am kommenden Sonntag der SV Bekond – aktuell Tabellennachbar der Tarforster, belegt mit elf Punkten den viertletzten Rang der Kreisliga-A Trier/Saarburg. Das Hinspiel damals dürfte Mut machen – am Ende winkte nach einem 1:1-Remis die Punktteilung. Später im Kreispokal gelang über Bekond sogar ein Sieg. Trainer Patrik Trampert beäugt die bevorstehende Rückrunde mit reichlich Optimismus. Sein Team muss punkten – Qualität ist vorhanden, jetzt müssen nur Taten folgen, um den Erfolg an den heimischen Trimmelter Hof zurückzuholen. Anstoß am Sonntag ist um 15:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Trier-Tarforst. (am)

Gelesen 125 mal