Dienstag, 04 Dezember 2018 09:43

Das Malberg-Spiel im Presse-Echo

geschrieben von

presse echo fsvVergangenen Samstag gewann der FSV auswärts in Malberg mit 2:0. Das schreibt die Presse:

Rhein-Zeitung

(...)Die SG Malberg/Rosenheim hat das vorletzte Heimspiel diesen Jahres in der Rheinlandliga verloren. Gegen die Gäste vom TSV Trier-Tarforst setzte es nach 90 Minuten eine verdiente 0:2 (0:0)-Heimniederlage. Nach dem Punktgewinn beim Tabellenführer in Morbach waren die Trierer für die Gastgeber eine Nummer zu groß. Die Heun-Elf rutschte in der Tabelle weiter ab und benötigt im letzten Heimspiel nächsten Samstag dringend drei Punkte.(...) Hier der komplette Artikel

FuPa.net (Trierischer Volksfreund)

(...)Nach drei sieglosen Spielen ist der FSV Trier-Tarforst zurück in der Spur. Im letzten Auswärtsspiel des Jahres in Malberg gelingt den Trierer Höhenkickern noch einmal ein Sieg. Bereits nach sieben Minuten hätten die Gäste in Führung gehen können. Philipp Hahn vergab jedoch freistehend vor dem Tor der Hausherren. Vor dem Pausenpfiff vergaben dann auch noch Julian Schneider (13.) und Frank Chalve (37.) beste Möglichkeiten zur Gästeführung. Diesmal rächte sich die mangelhafte Chancenverwertung aber nicht, denn Frank Chalve (65.) gelang mit einem Heber über SGM-Keeper Matthias Zeiler hinweg die Führung. Kurz zuvor hatte Tarforst Glück, als der Ball nach einem Querpass von Albert Kudrenko (62.) in höchster Not vor der Linie geklärt werden konnte. „Das war eine sehr gute Leistung von uns. Erst in der zweiten Halbzeit haben wir uns belohnt. Der Sieg ist aber verdient, da wir einfach den Sieg mehr wollten als der Gegner“, bilanzierte Holger Lemke, Trainer der Tarforster. Marc Keller (76.) machte schließlich den Deckel drauf.(...)

Gelesen 113 mal