Dienstag, 09 April 2019 23:24

Wirges rollt das Feld von hinten auf

geschrieben von

SpVgg EGC WirgesWunder gibt es immer wieder – vor allem im Fußball. Für die abstiegsbedrohte SpVgg Wirges lief es jüngst alles andere als gut. Magerkost bezüglich der Punkte – fehlendes Selbstvertrauen und vieles mehr. Es kam viel Chaos zusammen – so viel, dass man sich im tiefen Tabellenkeller mit reichlich Angst eingenistet hat. Der Abstieg – damals sowie auch heute weiterhin ein Thema, zeigt der Trend der zurückliegenden Wochen jedoch eine ganz andere Manier. Die Marschroute blinzelt nach oben – zum rettenden Ufer. Die letzte Niederlage Anfang Dezember kassiert – darf man sich nach starker Leistung der letzten Partien, gut und gerne einmal mehr auf die eigene Schulter klopfen. Aktuell den viertletzten Rang in der Hand mit neunundzwanzig Punkten auf dem Konto – könnte man mit einem weiteren Erfolg sogar einen großen Sprung jenseits der Abstiegsränge machen. Doch die nächsten Spiele haben in sich. Am Mittwochabend ein Nachholspiel gegen Spitzenreiter SV Morbach – samstags dann ein Heimduell gegen den zuletzt schwächelnden FSV Trier-Tarforst.

Doch die rosige Stimmung beim einstigen Oberligisten war nicht immer so. Gerade gegen Ende des vergangenen Jahres passte vieles nicht mehr zusammen. Ein Trainerwechsel unvermeidbar – bot Nikolai Foroutan der EGC damals seinen Rücktritt an. Es war das Signal – dass im Kampf gegen den drohenden Abstieg die Wende einleiten sollte. Aktueller Strippenzieher ist nun Serkan Öztürk – der im Westerwald neuen Mut und neues Selbstvertrauen seinen Jungs einhauchte. Sein Team demnach weiterhin auf dem Vormarsch – hofft man nun erst Morbach und anschließend auch Trier-Tarforst mit Leidenschaft und Erfolg zu ärgern. Immerhin weckt das Hinspiel gegen den Trierer Vorstadtclub eine böse Erinnerung – als man damals auf der Tarforster Höhe mit 0:2 unterlag. Die Wiedergutmachung demnach im Sinne der Westerwälder verankert – möchte man schließlich auch am Samstag seinem Status als drittbestes Rückrundenteam der Liga gerecht werden. (am)

 

cropped faktencheck title3

Drittbestes Rückrundenteam

Heimschwach mit erst drei Siegen auf eigenem Boden

Auswärtserfolg mit fünf Siegen in der Ferne

34 Tore / 50 Gegentore

4 Remis / 13 Niederlagen

Platz 15 / 29 Punkte

Letzte Niederlage am 01.12.2018

In der Fairnesstabelle den vorletzten Rang

Bester Spieler David Roehrig mit 9 Treffern

                                                                                         

 

Gelesen 195 mal Letzte Änderung am Dienstag, 09 April 2019 23:53