Dienstag, 30 April 2019 05:01

Das Mendig-Spiel im Presse-Echo

geschrieben von

presse echo fsvVergangenen Sonntag kam der FSV in Mendig nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Das schreib die Presse:

Rhein-Zeitung

(...)Mit einem leistungsgerechten 1:1 (0:1)-Unentschieden musste sich der Fußball-Rheinlandligist SG Eintracht Mendig/ Bell gegen den FSV Trier-Tarforst zufriedengeben. Dass sich die Vulkanstädter überhaupt über einen Punkt freuen durften, war dem Eintracht-Hünen Florian Wirths zu verdanken, der per Kopf in der dritten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich besorgte.(...) Hier zum kompletten Artikel

FuPa.net (Trierischer Volksfreund)

(...)Die Tarforster hadern  mit dem Schicksal und sind nun seit neun Spielen sieglos. In der dritten Minute der Nachspielzeit kassierten die Trierer nach einem Eckball den laut Trainer Holger Lemke „völlig unnötigen Ausgleich“ durch Florian Wirths. Der FSV war nach 39 Minuten durch Nicola Rigoni in Führung gegangen und hatte den Rest der Partie dominiert. Julian Schmitz, Finn Martin und Yannick Lauer hatten in den letzten zehn Minuten drei hundertprozentige Chancen vergeben. „Mendig hatte im gesamten Spiel keine richtige Torgelegenheit, wir hätten alles klar machen können, kassieren dann aber noch den Ausgleich“, war Lemke angefressen.(...)

Gelesen 146 mal Letzte Änderung am Dienstag, 30 April 2019 21:12