Sonntag, 19 Mai 2019 14:28

B-Jugend geht im Stadt-Derby baden

geschrieben von

K800 2018 08 01 Xiamen B Jugend Sponsor MG 5406 JPGNachdem man vor 2 Wochen den Verbleib in der Rheinlandliga feierte, hatte man heute mit der Zweitvertretung der Eintracht zu tun. Diese sind aktuell Zweiter der Rheinlandliga, stellen die beste Offensive der Liga und haben reichlich Wut im Bauch nach der 0:3 - Derbyniederlage letzten Oktober im heimischen Moselstadion gegen den Konkurrenten aus Tarforst. Heute ließen die schwarz-blauen den trägen Tarforstern keine Chance und gewannen 6:0.

Von Anfang an zeigten die Jungs in rot nichts von dem, was sie die letzten Wochen ausgemacht hat. Keine Leidenschaft, keine Zweikampfhärte, kein schnelles Umschaltspiel und null Torgefahr. So stand es nach zehn Minuten bereits 0:2. Zuerst verwandelten die Trierer einen scharf getretenen Eckball (5.) und anschließend schoss der aufgerückte Mittelfeldakteur der Eintracht aus 16 Metern wuchtig ins linke untere Eck (10.). Dann gab es ein leichtes Aufbäumen in rot - über Standards von Marcel und Robin kam dann immer wieder Gefahr auf. Ein Standard sollte somit auch zum Anschlusstreffer führen, der aufgrund einer fragwürdigen Abseitssituation von Nikola zurückgepfiffen wurde (20.). Somit gehen die Jungs in rot mit einem verdienten 0:2-Rückstand in die Katakomben. Nachdem man die ersten 20 Minuten verschlafen hatte, zeigte man ein wenig Gegenwehr und konnte ab und zu auch selbst gefährlich vors Tor kommen.

Alle Hoffnungen auf eine Wende verpufften dann kurz nach der Pause. Das 0:3 von Robin Esser, der heute ein starkes Spiel in der Trierer Spitze ablieferte, zog uns direkt nach Wiederanpfiff den Zahn (45.). Nun fiel die Tarforster Defensive auseinander und die Eintracht bewies nun, warum sie die beste Offensive der Liga stellt. Weil die Jungs aus Triers Höhen nun gar keine Gegenwehr leisteten, hatte die Eintracht es leicht, hier nachzulegen. Das 0:4 im Anschluss an einen schnellen Seitenwechsel (55.), das 0:5 nach einem Eckball (62.) und schließlich das 0:6 (73.) waren die logische Folge. Entlastung der Tarforster gab es dann keine mehr und wenig später war dann auch Schluss.

Heute ließ man im Stadt-Derby alle Tugenden der letzten 6 ungeschlagenen Spiele vergessen und verliert verdient gegen den SVE mit 0:6. Man schaffte es einfach nicht, das schnelle Spiel der Eintracht zu verhindern. Ein wenig Hoffnung kam kurz vor der Pause auf, als Nikola den Abseitstreffer erzielte, aber insgesamt lieferten die Jungs einfach keine gute Leistung ab und somit geht das Ergebnis auch in der Höhe in Ordnung. Jetzt gilt es, die Saison ordentlich zu Ende zu bringen und nächste Woche gegen die abstiegsbedrohte Vulkaneifel wieder einen Dreier einzufahren. Anpfiff ist um 17 Uhr auf dem Kunstrasen in Trier-Tarforst.

Aufstellung: Bommel (41. Pascal) - Luca (60. Noah) - Kent - Nikola - Jasper - Jere - Marcel (70. Justin) - Paul F. (41. Luis B.) - Paul B. (41. Felix) - Yannick - Robin

(Bericht: Rene Juchmes)

 

Weitere Junioren-Ergebnisse

Ebenfalls baden ging die heimische A-Jugend, die auswärts in Andernach mit 7:2 unterlag. Punktreich und das gleich binnen weniger Tagen, zeigte sich die B2, die erst mittwochs im Hochwald mit 2:1 gewann und sich anschließend sonntags beim benachbarten SV Trier-Irsch ein 2:2-Remis erkämpfte. Alle weiteren Ergebnisse finden SIe hier 

Gelesen 317 mal