Mittwoch, 31 Juli 2019 20:00

FSV Trier-Tarforst nimmt neue Photovoltaik-Anlage in Betrieb

geschrieben von

67663150 2291086107641600 8608280763848196096 n

FSV und SWT gemeinsam für die regionale Energiewende!

Gemeinsam mit den Stadtwerken Trier hat der FSV Trier-Tarforst auf dem Dach seines vereinseigenen Sportzentrums eine neue Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Die Anlage wurde innerhalb kurzer Zeit von der Firma Avantag, die sich hierauf spezialisiert hat, in dem vorgesehenen Zeitrahmen installiert.

Mit der neuen Anlage, so der Vorsitzende Werner Gorges, können pro Jahr etwa 140.000 Kilowattstunden Strom erzeugt werden. Dies würde z.B. für 40 Musterhaushalte reichen. Der hohe Eigenbedarf des Vereines kann somit fast gedeckt werden. Mit der neuen Anlage, so der Kaufmännische Leiter von SWT Thomas Speckter, sparen wir gemeinsam 72 Tonnen CO² pro Jahr. Dies ist gelebter Klimaschutz. Zusätzlich wurde vor kurzem die gesamte Beleuchtung innerhalb des Sportzentrums des FSV Tarforst auf LED umgerüstet. Bei allen Investitionen wird auf Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit beim FSV geachtet, so Bernd Willems 2.Vorsitzender, zuständig für den Bereich der Technik.

Das Foto zeigt von links nach rechts:
Christian Kohr, Elektromeister Avantag, Michael Zepp, Abteilungsleiter Privat- u. Gewerbekunden SWT, Dominik Lay, Finanzverwalter FSV Tarforst, Bernd Willems, 2. Vorsitzender FSV Tarforst, Dirk Kasel, Finanzen FSV Tarforst

Gelesen 226 mal Letzte Änderung am Dienstag, 03 September 2019 22:37