Dienstag, 13 August 2019 18:54

Das Emmelshausen-Spiel im Presse-Echo

geschrieben von

presse echo fsvVergangenen Samstag unterlag der FSV in Emmelshausen mit 0:3. Das schreibt die Presse:

Rhein-Zeitung

(...)Oberliga-Abstei-ger TSV Emmelshausen hat im zweiten Spiel den zweiten Sieg in der Fußball-Rheinlandliga gefeiert. Die Vorderhunsrücker schlugen den FSV Trier-Tarforst mit 3:0 (1:0). Mann des Tages war Marcel Christ, der alle drei TSV-Tore mit seinem starken linken Fuß schoss.(...) Zum kompletten Artikel geht es hier

FuPa.net (Trierischer Volksfreund)

(...)Knackpunkt des Spiels war wohl die Gelb-Rote gegen Mohamad Rashidi: In der 46. Minute eingewechselt, handelte er sich zunächst eine Verwarnung ein und flog dann nach wiederholtem Foulspiel nur zwei Minuten später vom Platz (73.). Bis dahin hatten die gastgebenden Hunsrücker mit 1:0 geführt (Marcel Christ, 37.). In einer schnell und intensiv geführten Partie verpasste Lukas Herkenroth zunächst die Führung des FSV Trier-Tarforst (10.). 20 Minuten später scheiterte auch Nicola Rigoni knapp. Dazwischen verhinderte Yunus Akgül das frühzeitige 1:0 des Oberligaabsteigers aus dem Vorderhunsrück. Nach der Pause kam der FSV erneut gut in die Partie; umstritten war der wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht anerkannte Treffer von Adrian Ziewers. Später nutzte Emmelshausen die Überzahl aus. Christ markierte die Treffer Nummer zwei und drei (75., 82.) und machte so seinen Hattrick perfekt. „Nach dem Platzverweis war es gelaufen. Ansonsten konnten wir auch spielerisch durchaus Akzente setzen“, sagte FSV-Coach Lemke. Die Niederlage dürfe man nicht zu hoch hängen: „Schließlich haben wir bei einem Titelaspiranten verloren.“(...) Zum kompletten Artikel geht es hier

Gelesen 171 mal