Donnerstag, 12 September 2019 00:09

Zwote hofft in Föhren auf Befreiungsschlag

geschrieben von

fussball suedafrika 0

Die nächste Niederlage im heimischen Bund, wartet man im Lager der Tarforster Rheinlandliga-Reserve weiterhin auf ein Erfolgserlebnis. Ähnlich wie auch schon in den Spielen zuvor, war für die Elf um Trainer Daniel Will auch jüngst gegen Wasserliesch bittere Endstation, als man dem Aufsteiger trotz starker Leistung knapp mit 2:3 unterlag. Die Leistung selbst einige Level höher als in den Spielen zuvor, pflegt man im Umfeld des FSV die Hoffnung, in Föhren sich endlich zu belohnen. Die Schwarz-Weißen empfangen die Trierer Höhenkicker mit breiter Brust, und konnten auch jüngst gegen Kordel mit einem 5:1-Sieg überzeugen. „Die jüngste Leistung gegen Wasserliesch macht uns Mut für das schwere Duell in Föhren. Meine Jungs waren sehr bemüht, unterlagen am Ende jedoch knapp. In Föhren soll es nun besser laufen,“ betont FSV-Trainer Daniel Will. Anstoß in Föhren ist am Sonntag (15. September) um 14:30 Uhr. (am)

Gelesen 172 mal Letzte Änderung am Freitag, 13 September 2019 23:11