Mittwoch, 24 November 2021 08:20

Zwote vor Jahres-Finale in Pölich +++SPIEL ABGESAGT+++

geschrieben von André Mergener / Bildrechte: Wolfgang Ziewers

DSC00017

Mit den beiden jüngsten Siegen aus Pluwig und gegen Föhren im Rücken – blinzeln die Jungs der Tarforster Zweitvertretung ohne Sorgenfalten in Richtung des letzten Pflichtspiel des Jahres. Eine starke Ausgangslage mit reichlich Optimismus – möchten die Jungs um Trainer Daniel Will schließlich auch am Sonntag bestehen, wenn man auswärts um 14:30 Uhr auf den Tabellenletzten SG Pölich-Schleich trifft. Gespielt wird auf dem Rasenplatz in Detzem.

Nur keine falsche Einstellung entwickeln – denn die könnte dem FSV trotz Favoritenrolle beim Schlusslicht aus Pölich zum Verhängnis werden. Das Hinspiel ging zwar deutlich nach einem 4:0 an den FSV – trotzdem warnt Daniel Will vor einer schweren „letzten“ Aufgabe, die er mit seinen Jungs aber dennoch mit Leidenschaft und Stärke meistern möchte. „Wie so oft interessiert mich der Tabellenstand des Gegners überhaupt nicht. Pölich führt zwar die „Rote Laterne“ und unterlag uns auch im Hinspiel mit 4:0 – doch ich stufe sie schon als eine sehr unangenehme Mannschaft ein, gerade wenn sie auf ihrem Rasenplatz zuhause spielen. Wir sind gewarnt – ebenso aber auch davon überzeugt, dass wir auch das letzte Spiel des Jahres für uns entscheiden werden. Meine Jungs sind gut drauf und genau diese Einstellung wollen wir auch am Sonntag in Detzem abrufen“, unterstreicht der Trainer mit stolzem Blick.

Ausfallen werden Robin Meyer – Moritz Voigt sowie Marcel Dammer, der sich im Heimspiel gegen Föhren einen Finger gebrochen hat. „Gegen Pölich werden auch wieder Spieler zum Einsatz kommen – die gerade in den letzten beiden Spielen nicht, oder wenig zum Einsatz kamen. Ich bin gut gestimmt – dass wir auch am Sonntag eine schlagkräftige Truppe auf den Platz schicken können“, betont Daniel Will abschließend. AM


 UPDATE

Das Spiel in Detzem gegen die SG Pölich-Schleich wurde wegen unbespielbarem Platz abgesagt!!!

Gelesen 126 mal