Mittwoch, 20 Juli 2022 16:08

A-Jugend liefert starke Leistung gegen Ruwertal

geschrieben von André Mergener / Bildrechte: Wolfgang Ziewers

DSC00097 1

Nach den beiden zuvor absolvierten Testspielen gegen Zewen (0:5) und Mariahof (6:0) – stand am Dienstagabend bereits der dritte Härtetest binnen weniger Tage für die Tarforster A-Jugend geschrieben, die auswärts trotz einer starken Leistung dem ambitionierten Bezirksligisten SG Ruwertal mit 2:4 unterlag. „Es war ein starker Auftritt meiner Jungs“, lobt A-Jugend-Trainer Markus Schwind, dessen Team bedingt durch die Hitze nur dreimal dreißig Minuten spielte. Die Schwind-Elf spielte kompakt – überraschte mit guten Ideen und machte dem Bezirksligist phasenweise das Spiel ziemlich schwer. Der FSV ging sogar zweimal in Führung – am Ende aber, so Schwind weiter, „gingen uns die Körner aus.“ Weitere Chancen folgten – unterm Strich aber zu nachlässig im Abschluss, wie auch Schwind weiter ausführt: „Wir hätten noch ein bis zwei Tore mehr schießen können. Leider zeigten sich hier meine Jungs aber nicht entschlossen genug.“ Ruwertal selbst – wo aktuell Ex-Tarforster Daniel Will die Geschicke an der Seitenlinie führt, hatte letztendlich aber den längeren Atem und entschied einen guten Test am Ende mit einem 4:2-Sieg.

Trotz Hitze ist die Zufriedenheit bei Markus Schwind aber riesig. „Meine Jungs setzen meine Vorgaben gut um und geben in den Spielen mächtig Vollgas. Besonders die Defensive gefiel mir im letzten Test ziemlich gut“, setzt er lobend nach, dessen Team bereits schon am kommenden Samstag zum vierten Testspiel ausholt, wenn man um 14:00 Uhr in Reinsfeld auf den A-Ligisten SG Geisfeld II trifft. AM