Mittwoch, 12 September 2018 23:55

Zwote hofft auf positive Wende

geschrieben von

PHOTO 2018 05 15 05 53 52 Fotor FotorEin Rauf und Runter – zwischen Freud und Leid. Die Reise von Tarforsts Zweitvertretung mühsam und schwer. Nur schleppend kommt man unten raus – von Konstanz momentan keine Spur. Erst ein Sieg steht zu Buche, zudem notiert die bisherige Bilanz ein Unentschieden. Drei weitere Spiele gingen jeweils verloren. Kommenden Sonntag soll er nun wieder einmal platzen – der Knoten, dieses Mal vor eigenem Publikum. Der Gegner wieder ein Hochkaräter der eigenen Liga – aktuell Platz drei und Ambitionen sogar für ganz nach oben. Die Rede ist von der SG Thomm – bis dato noch ungeschlagen, wird diese Hürde hoch und ziemlich steinig werden. Nichtsdestotrotz glaubt man an die eigenen Stärken – die man am Sonntag nun wieder wecken möchte. Der Trend muss steigen – will man nicht noch tiefer in den Tabellenkeller abrutschen. Während Thomm mit elf Punkten Platz drei beherbergt – rangieren Tarforsts Zwote mit vier Zählern auf Rang elf. Anstoß auf eigenem Geläuf ist am Sonntag (16. September) um 15:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am heimischen Trimmelter Hof. (am)

Gelesen 300 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 12 September 2018 23:57