Samstag, 29 Juni 2019 18:37

Gelungener Testspielauftakt

geschrieben von

IMG 20190629 WA0084Weit über dreißig Grad im Schatten – viel kühles Nass und zwei Teams, die neunzig Minuten lang an ihr Limit gingen. Unterm Strich zeigten sich die Tarforster am Schweicher Winzerkeller zufrieden – wo man im Rahmen eines Testspiels über die klassentiefere TuS Mosella Schweich mit 3:1 gewann.

Die erste Halbzeit ansehnlich und ziemlich rasant – boten die Trierer Höhenkicker einen starken Fußball mit vielen guten Chancen und einer sicheren Abwehrreihe. Die Neuen im Trikot hinterließen zudem allesamt einen starken Eindruck. Mit Luca Sasso-Sant im Sturm – und Matthias Heck sowie Adrian Ziewers jeweils in der Defensive. Routiniert ließ man den Ball laufen – und ging schließlich nach einer Viertelstunde dank einem strammen Distanzschuss von Benedikt Resch verdient mit 1:0 in Führung (15.). Sieben Minuten später setzte der Rheinlandligist sogar noch eine Schippe drauf – und schraubte den Spielstand durch einen Treffer von Philipp Hahn auf 2:0 an (22.).

Nach einer längeren Trinkpause wechselte Chef-Trainer Holger Lemke nun fast seinen kompletten Kader durch. Mit Ruben Herres stand im zweiten Abschnitt des Spiels zudem ein weiterer Neuzugang auf dem Platz. Die ersten Minuten mit neuer Besetzung schleppten sich zunächst mühsam über den Platz. Die Mosella – ebenfalls eifrig durchgewechselt, erhaschte sich nun immer mehr die Oberhand und verkürzte nach einer Stunde schließlich auf 1:2 (60.). Tarforst wirkte – womöglich dank der senkenden Hitze schläfrig, und lud Schweich immer mehr zu guten Chancen ein. Die Mosella oftmals Pech im Abschluss – küsste man sogar Aluminum in Form des Pfostens. Erst gegen Ende des Spiels lenkte der FSV die Partie wieder ins eigene Fahrwasser. Gute Chancen ließ man zwar zunächst wehmütig auf der Strecke liegen – doch ein zum 3:1 verwandelter Foulelfmeter, ausgeführt von Nicola Rigoni, sorgte jedoch für einen am Ende souveränen Endstand.

„Die erste Halbzeit hat mir sehr gut gefallen. Die Jungs haben den Ball sehr gut laufen gelassen – und hinten zudem sicher verteidigt. Nach diversen Auswechslungen im zweiten Abschnitt haben wir dann so einiges vermissen lassen und den Gegner regelrecht stark gespielt. Das darf uns in Zukunft nicht mehr passieren. Aber unterm Strich bin ich mit dem Ergebnis des ersten Testspiels sehr zufrieden,“ lobte Holger Lemke.

Nach weiteren Einheiten am Montag – Dienstag, Mittwoch sowie am Freitag, wartet am Sonntag den 07. Juli ein weiteres Testspiel auf den FSV. Gegner um 15:00 Uhr ist dann Bezirksliga-Aufsteiger SG Oberweis. Gespielt wird voraussichtlich in Bettingen (Eifel). (Bericht André Mergener / Bilder: Wolfgang Ziewers)

 

Weitere Fotos

IMG 20190629 WA0085IMG 20190629 WA0088IMG 20190629 WA0089IMG 20190629 WA0090

 

 

 Alle Testspiele im Überblick

TuS Mosella Schweich vs. FSV Trier-Tarforst 1:3

Sonntag, 07. Juli 15:00 Uhr: SG Oberweis vs. FSV Trier-Tarforst (womöglich in Bettingen)

Mittwoch, 10. Juli: SV Konz vs. FSV Trier-Tarforst (Konz / Uhrzeit noch offen)

Freitag, 12. Juli: FSV Trier-Tarforst vs. Eintracht Trier (Tarforst / Uhrzeit noch offen)

Samstag, 13. Juli: VfL Primstal vs. FSV Trier-Tarforst (Namborn / Uhrzeit noch offen)

Donnerstag, 25. Juli: FSV Trier-Tarforst vs. Union Mertert/Wasserbillig (Tarforst / Uhrzeit noch offen)

Samstag, 27. Juli: FSV Trier-Tarforst vs. SG Ruwertal (Tarforst / Uhrzeit noch offen)

 

Änderungen oder Ergänzungen sind möglich!

Gelesen 582 mal Letzte Änderung am Samstag, 29 Juni 2019 22:33