Mittwoch, 07 August 2019 22:15

Tarforst löst Ticket für Runde zwei

geschrieben von

csm 34371 Bit Verbandspokal Homepage fussball.de bf56e73a68Mit einem 2:0-Sieg beim klassentieferen Bezirksligisten SG Oberweis/Bettingen – löste Fußball-Rheinlandligist FSV Trier-Tarforst am späten Mittwochabend das Ticket für die zweite Runde im Bitburger Rheinlandpokal.

Erwartungsgemäß schwer das Gegenüber aus der Eifel. Eine harte Nuss – nur schwer zu knacken, gelang beiden Teams trotz zahlreichen Chancen im ersten Durchgang aber nicht die erhoffte Führung. Seitens der Trierer Höhenkicker verfehlten Nicola Rigoni – Lukas Herkenroth und Luca Sasso-Sant jeweils das gegnerische Gehäuse. Aber auch die Eifel-Kicker spielten einen ordentlichen Fußball – und schrammten in der ersten Hälfte der ''Pokal-Party'' nur haarscharf am Führungstreffer vorbei. Kurz vor der Pause erhaschte der FSV schließlich die bis dato dickste Möglichkeit in Führung zu gehen – als der Unparteiische dem Rheinlandligist einen Foulelfmeter zusprach, den Lukas Herkenroth anschließend jedoch in die Arme des Keepers schoss.

Nach Wiederanpfiff kamen die Vereinten aus Oberweis und Bettingen zunächst besser aus der Kabine – und küssten prompt vier Minuten nach dem Seitenwechsel im Anschluss eines Freistoßes die Tarforster Latte. Ein Weckruf für den FSV – der erst jetzt einen deutlichen Gang höher schaltete. Nach einer Stunde erneut einen Foulelfmeter für die Gäste – der dieses Mal dank Nicola Rigoni sicher und platziert zum 1:0 in die Eifeler Maschen versenkt wurde. Fast zeitgleich mit dem Schlusspfiff erhöhte Lukas Herkenroth sogar auf 2:0. Unterm Strich ein verdienter – wenn auch mühsamer Sieg, wie auch FSV-Pressesprecher André Mergener eingestehen musste: „Wir haben die zweite Pokalrunde gegen einen sehr starken Gegner erreicht – und das ist das was zählt. Wettbewerbsübergreifend sind wir ferner seit zwei Pflichtspielen in Folge ungeschlagen – und haben zudem jeweils zu null gespielt. Wir können sehr zufrieden sein und freuen uns nun auf ein attraktives Los in Runde zwei.“

Weiter geht es für den FSV nun am kommenden Samstag (10. August) in der Liga – wenn man um 17:30 Uhr beim Oberliga-Absteiger TSV Emmelshausen gastiert! (am)

 

Bilder vom Spiel

(Wolfgang Ziewers)

 

DSC00108 DSC00074 DSC00092 DSC00146

Gelesen 362 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 08 August 2019 08:04