Montag, 27 Juli 2020 10:39

Zwote gewinnt ersten Testkick gegen starke Tarforster A-Jugend

geschrieben von

fussball suedafrika 0

Im vereinsinternen Duell zwischen der heimischen A-Jugend und der in der Kreisliga-A Trier/Saarburg angesiedelten Tarforster Zweitvertretung – gewann am frühen Abend die um Daniel Will trainierte junge Mannschaft das erste Testspiel mit 4:3. Beide Teams investierten viel – besonders die A-Jugend, die der Zwoten über neunzig Minuten lang bestens Paroli bieten konnte, am Ende aber unglücklich unterlag. Beide Trainer erhaschten zudem einen positiven ersten Eindruck im Spielmodus – auch wenn noch eine Menge Arbeit ansteht, wie Daniel Will mit Abschluss der ersten Vorbereitungswoche durchblicken lässt: „Mit dem ersten Testspiel gegen unsere eigene A-Jugend bin ich sehr zufrieden. Meine Mannschaft sowie auch die Jungs aus der A-Jugend machten allesamt einen richtig starken Job. Zufrieden bin ich aber auch rückblickend auf die erste Trainingswoche. Die Trainingsbeteiligung war in meinen Augen prima – sodass die Arbeit mit solch einer Einstellung und Moral richtigen Spaß macht. Trotz allem liegt vor uns aber noch eine Menge Arbeit.“

Auch zu Beginn der zweiten Woche – die am Dienstabend eingeläutet wird, möchten die Tarforster A-Liga-Kicker wieder mächtig Gas geben. Einheiten am Dienstag – Donnerstag und am Freitag winken zum kollektiven Schweißausbruch, ehe am Samstag dann das zweite Testspiel über die Bühne gehen wird. Zu Gast ab 18:00 Uhr auf künstlichem Grün ist dann der B-Ligist SG Pellingen – gegen den Daniel Will mit seinem Team ein ebenfalls gutes Spiel abliefern möchte, wie er abschließend untermauert: „Ich rechne Pellingen als ein ziemlich starkes Gegenüber ein. Es wird für uns ein weiterer Härtetest werden – den wir aber auf alle Fälle auch gewinnen wollen. Pellingen selbst hat mit dem Ex-Tarforster Stephan Wicht zudem auch einen sehr guten Trainer – der uns mit seinem Team wahrscheinlich auch bestens Paroli bieten wird. Personell werden wir im Vergleich zum ersten Testspiel auch noch einmal kräftig durchmischen. Die Jungs die jüngst nicht spielen konnten – werden schließlich gegen Pellingen zum Einsatz kommen.“ Für die heimische A-Jugend dagegen geht es ebenfalls am Samstag den 01. August weiter – wenn man im Rahmen des Rheinlandpokal-Achtelfinales um 15:00 Uhr die JFV Wittlicher Tal empfängt. (am)

Gelesen 345 mal