Sonntag, 11 Juli 2021 23:02

Tennis: Damen weiter auf Erfolgskurs

geschrieben von

PHOTO 2021 07 12 22 34 30 1

Am Sonntag den 11.07.2021 waren die Tennis Damen des FSV Tarforst I zu Gast in wunderschöner Kulisse in Saarburg bei den Damen des SG Wincheringen/Saarburg 2.

Motiviert und gut gelaunt starteten unsere Damen in ihre Einzelbegegnungen mit Stephanie Brucker, Saskia Pépin, Alexa Gádi und Linda Wickering. Saskia Pépin gewann mit starker Leistung ihren ersten Satz (6:2). Nachdem sich die Gegnerin im zweiten Satz noch einmal zurückgekämpft hatte (2:6), zeigte Saskia starke Nerven und sicherte sich das Match im Champions Tiebreak (10:8).

Mit souveräner Leistung behielt auch Linda Wickering die Kontrolle über ihr Spiel, das sie entschlossen bis zum Ende beibehielt und wodurch sie sich den Einzelsieg sichern (6:1, 6:3) konnte. Stephanie Brucker zeigte erneut eine starke Leistung und ließ sich auch nicht durch die schlagfertige Spielleistung ihrer Gegnerin einschüchtern, wodurch sie ihr Einzel eindeutig 6:3 und 6:1 gewinnen konnte. Alexa Gádi dominierte mit starken Aufschlägen und abwechslungsreichem Spiel gegen eine trickreiche Gegnerin und so konnte auch sie souverän ihr Einzel für sich entscheiden (6:2; 6:3). In den Doppel-Begegnungen wurden die Karten neu gemischt, was die Paarung Stephanie Brucker/Linda Wickering jedoch nicht von einem eindeutigen Sieg abhalten konnte. Die Damen behielten die Nerven und führten ihr starkes Spiel fort, wodurch sie das Match 6:3, 6:3 für sich entscheiden konnten. Saskia Pépin und Alexa Gádi zeigten ein gutes Spiel und starke Netzabdeckung, mussten sich allerdings dem souveränen und konsequenten Spiel ihrer Gegnerinnen geschlagen geben (2:6; 3:6).
Somit endete ein weiterer Spieltag verdient mit einem gelungenen Sieg 5:1 für die Damen des FSV Trier-Tarforst I.

Wir bedanken uns hierbei bei den freundlichen und fairen Gastgeberinnen des SG Wincheringen/Saarburg 2 für einen tollen Tennistag, spannende Matches und eine überaus gastfreundliche Atmosphäre.

Alexa Gádi

Gelesen 230 mal